Direkt zum Inhalt
Info-Palettenhandel

Sie erhalten von Pack und Papier alle erdenklichen Arten von Paletten und Gitterboxen nebst Zubehör. Am bekanntesten sind sicher die Europaletten mit ihrem Standardmaß (1.200 × 144 × 800 mm), die aus verschiedenen Holzarten wie Tanne, Kiefer und Fichte bestehen können. Die genormten Längen gelten in der Industrie und Logistik als unverzichtbar, weil die einheitlichen Maße zu effizienten Lager- und Transportlösungen führen.

Was sind Europaletten?

Es handelt sich grundsätzlich um Holzpaletten, die dem Anwender genormte Eigenschaften garantieren. Dazu gehören neben den genannten Maßen:

    maximale Traglast: 2.000 kg
    punktuelle Belastbarkeitsgrenze: 1.000 kg
    Eigengewicht: 20 – 24 kg


Das geringe Eigengewicht in Relation zur maximalen Traglast ist einer der großen Vorteile von Europaletten. Sie bieten ohne viel Eigenmasse und bei sehr kostengünstiger Herstellung sowie gutem Handling eine hohe Stabilität. Neben den einheitlichen Maßen (festgelegt in der EN 13698-1) ist auch die Zugänglichkeit von jeder Seite für die Anwender sehr nützlich. Daher kommen diese Paletten in sehr vielen industriellen Anwendungen zum Einsatz. Etliche Maschinen sind eigens dafür ausgelegt, Waren auf eine Mehrwegpalette nach EN 13698-1 zu packen. Deren Einsatzmöglichkeiten sind übrigens vielfältiger als gedacht: Sie dient natürlich der Lagerung und dem Transport, wird aber auch gern für Dekoanfertigungen von DIY-Fans genutzt. Dieser Trend kam erst in den letzten Jahren auf. Bastler nutzen die Mehrwegpaletten, die irgendwann wegen kleinerer Schäden bzw. Verschleiß aussortiert werden, zur Herstellung von Bänken, Gartensitzmöbeln und Schränken. Eigentlich lassen sich fast alle hölzernen DIY-Möbel daraus herstellen. Im Lager entfalten die Euromehrwegpaletten ihre Vorzüge durch die sehr ebene Unterseite. Mit dieser stehen sie sicher auf Hallenböden und in Regalen. Von diesen Plätzen sind sie wiederum durch ihr Design mit dem Gabelstapler problemlos von sämtlichen Seiten aus aufnehmen. Daher schätzt die Logistik diese Lager- und Transportvariante sehr. Auf dem Transportweg stehen die Mehrwegpaletten sehr sicher. Zudem füllen sie aufgrund der Standardmaße eine Lkw- oder Waggonladefläche optimal aus. Sie sind nach logistischer Definition MFH-tauglich, also geeignet für Maschinen, für die Fördertechnik und für Hochregallager. Für automatisierte Fertigungs- und Beförderungsvorgänge sind sie optimal geeignet. Es gibt sie übrigens in verschiedenen Qualitätsstufen (neuwertig oder Klassen A, B und C mit mehr oder minder großen Gebrauchsspuren). In bestimmten Bereichen, so im Lebensmittellager, müssen diese Mehrwegpaletten neuwertig sein.

Zubehör für die Mehrwegpaletten

Für den Aufbau der Mehrwegpaletten zu Gitterboxen gibt es passende Holzrahmen. Damit entsteht beispielsweise ein Behältnis für loses Stückgut. Der Holzrahmen wird auf der Mehrwegpalette montiert, es entsteht eine rundum begrenzte Box. Immer noch bleiben die Maße für die bessere Stapelbarkeit erhalten.

Weitere Paletten

Für bestimmte Anwendungen und auch aus Kostengründen lohnt sich oft der Einsatz von Einwegpaletten, die wir ebenfalls anbieten. Hierbei handelt es sich entweder um Pressholzpaletten oder um Kunststoffpaletten. Die Einwegpaletten sind durch ihre Herstellung sehr günstig. Sie werden nicht vorbehandelt, wären also bei längerem Einsatz in gewissem Umfang anfällig gegenüber Schimmel (besonders die Pressholzpaletten) oder generell gegenüber Schmutz und auch Bakterien (Pressholz- und Kunststoffpaletten). Diese Transporthilfen kommen nur einmal zum Einsatz und landen danach im Schredder oder Ofen.

The website encountered an unexpected error. Please try again later.